Wenn du die Universität abschließt und dann überzeugt davon bist, dass du keine Bücher mehr lesen brauchst und nichts neues mehr lernen musst, dann habe ich Neuigkeiten für dich. Du musst weiterlesen und neue Dinge lernen und das dein gesamtes Leben lang, ohne jemals damit aufzuhören. Ganz besonders, wenn du mehr erreichen möchtest, als für ein Gehalt zu arbeiten, egal wie hoch.

Willst du ein eigenes Business starten?

Denkst du ernsthaft darüber nach, dein eigenes Business zu starten? Perfekt, hier ist eine Liste mit Büchern für deinen Sommer und deine Bücher Bucket List, die dich näher an dein Ziel bringen werden:

  • Nassim Nicholas Taleb, Der schwarze Schwan: Die Macht höchst unwahrscheinlicher Ereignisse: dieses Buch ist ein absoluter Klassiker, der erklärt wieso Wissen und Methoden, die in der Vergangenheit funktioniert haben, nicht unbedingt garantiert auch die Zukunft vorhersagen
  • Jim Camp, Nein! – Die ultimative Verhandlungstechnik für Jedermann: ein berühmter Amerikaner Verhandlungscoach bricht die Stereotypen für “Der Kunde hat immer Recht” herunter
  • Richard Branson, Losing my virginity – die Autobiografie: fast jeder empfiehlt dieses Buch in dem der Auto die Geschichte hinter des Virgin Groups Empires erzählt. Das ist keine Überraschung, denn wenn du etwas lernen willst, wieso dann nicht direkt vom Besten?
  • Keith Ferrazzi und Tahl Raz,Geh nie alleine essen – und andere Geheimnisse rund um Erfolg und Networking!: man sagt, dass Ferrazzi einer der am besten vernetzten Menschen weltweit ist und Forbes schrieb, dass er über 5000 Kontakte in seinem Handy hat. Wer könnte dir also sonst beibringen gute Kontakte zu knüpfen?
  • Adam Grant, Geben und Nehmen – Warum Egoisten nicht immer gewinnen und hilfsbereite Menschen weiterkommen: es ist nicht länger im Trend über Leichen zu gehen um Erfolg zu haben. Lies Grants Buch um herauszufinden, wieso Menschen, die Werte und Nutzen zu anderen bringen, die sind, die es groß herausbringen

Fazit

Ich weiß schon, was du sagen wirst: natürlich, es gibt noch Millionen andere Bücher. Und nein, ich glaube nicht, dass diese schlechter sind als die auf der Liste (aber ich wollte die Liste eben auf fünf limitieren, ok?) Und natürlich solltest du für dich selbst denken, denn das ist eine gute Verhaltensart generell – also schau auch nach neuen Büchern und hör nicht nach fünf auf. Natürlich kannst du auch ein Business gründen ohne jegliche Bücher gelesen zu haben. Aber wenn du die Option hast, die Erfahrungen andere Menschen, zu deinem Vorteil zu nutzen, wieso solltest du das dann nicht versuchen und eine Abkürzung zum Erfolg nehmen?

Viel Erfolg!

Hier kannst du noch mehr Artikel von mir lesen:

”Ich will wie Zuckerberg sein” oder wieso du immer weiter lernen solltest

Zeit sich kennenzulernen!

Das ist mein Leben